Der Naturgarten Blog

Oenothera biennis

Die Gewöhnliche Nachtkerze (Oenothera biennis) ist gar nicht so gewöhnlich...

weiterlesen

Rasenmähen im Sommer

Schon ab April, sobald das Gras deutlich über 7 cm hinausschießt, wird in unseren Gärten fleißig gemäht, beim Gebrauchsrasen auf etwa 4 cm Höhe. Es ist zu empfehlen, die einmal gewählte Schnitthöhe auch beizubehalten und nicht zwischendurch tiefer zu legen. Die Pflanzen lagern Reservestoffe am Triebgrund ab und passen sich dabei der „normalen“ Schnitthöhe an. Es verursacht ihnen Probleme, wenn vom gewohnten Mäh-Rhythmus abgewichen und tiefer als sonst gemäht wird. Die Ausnahme von der Regel: im heißesten Hochsommer darf man um ca. 1 cm zu erhöhen, um den Rasen zu schonen.....

weiterlesen

Eine Fülle von Hör-Erlebnissen, wartet im Garten auf Sie

Gärten werden ja vorrangig über die Augen wahrgenommen. Wenn Sie an Blüten schnuppern oder eine Vielfalt an Blättern und Früchten kosten, sind aber auch Geruchs- und Geschmackssinn gefragt. Selbst der Tastsinn kommt zum Zug, wenn Sie über wollige Pflanzen streichen, runde Samen ernten oder unwillige Zweige aufbinden.

weiterlesen