Entdecke den Garten

Pflanzen, die Balkonien

und das Fensterbrettland verschönern

 

Kein Garten? –  Das hält uns nicht auf, ein Stückchen Grün in unsere Wohnung zu holen. Aber ist jede Pflanze für jeden Balkon geeignet? Leider nein –es hängt stark davon ab, ob viele Sonnenstunden oder mehr Schatten dein kleines Reich zieren. Aber keine Sorge, mit dieser Liste hast du nicht nur ein kleines Paradies in deinem Heim, sondern garantiert auch die richtige Pflanze - für jede (Lebens)lage.

Sonnenanbeter

 

Du hast den heißbegehrten Südbalkon: Lange Sonnenstunden, viel Licht und hohe Temperaturen sind hier die wesentlichen Eckpunkte, die es zu berücksichtigen gilt.

Die Kapmargarite und das Blaue Gänseblümchen eignen sich hierfür besonders gut. Sie sind als die Sonnenanbeter schlechthin bekannt und machen diesem Ruf alle Ehre. Selbst in den heißesten Tagen strahlen sie wunderschön. Ein weiterer Vorteil ist ihre Pflegeleichtigkeit.

Für einen guten Geruch sorgen Rosmarin und Lavendel. Diese beiden Pflanzen sind ebenfalls sehr hitzeresistent – und wer kann schon dem Duft von frischem Rosmarin widerstehen?

Ein bisschen südländisches Flair gefällig? Der Oleander, auch Rosenlorbeer genannt, ist typisch für Südspanien und Marokko. Also warum nicht ein bisschen Urlaub auf den eigenen Balkon bringen? Von Juni bis Mitte September entzückt der immergrüne Strauch in den Farben weiß, rot oder gelb. Eine Schattenseite gibt es jedoch – sie sind leider nicht winterfest. In deiner Garage oder im Keller aufbewahrt, überstehen sie den Winter und du kannst sie im Frühjahr wieder nach draußen stellen.

Geranien sind der Klassiker unter den Balkonpflanzen. Aber auch das Zauberglöckchen, dessen Name nicht passender hätte sein können, und das robuste Portulakröschen sind kleine Sonnengenießer. Mit den kräftigen und bunten Farben wird der sonst so triste Balkon zum Leben erweckt.

Kühle Genießer

 

Du genießt es eher kühler und dein Balkon hat viel Schatten? Dann folgen hier die Pflanzen, die die pralle Sonne auch am liebsten meiden.

Wir nennen sie Überlebenskünstler, denn sie kommen auch gut ohne Sonne aus. Die Fuchsie blüht selbst in den dunkelsten Ecken des Balkons. Und nicht nur das! Die Form ist sehenswert. Die farbenfrohen Blüten hängen von den Sträuchern herunter und sorgen für eine verträumte, magische Atmosphäre – ähnlich wie bei Peter Pan.

Das Fleißige Lieschen hat seinen Namen aufgrund der Samenkapseln, die im Reifezustand bei Berührung sofort aufspringen. In den Schattenlagen zeigt es, was in sich steckt und ziert als wunderschönes Schmuckstück deinen Balkon.

Männertreu, Laurentie oder Leberbalsam sind die Pflanzen, die ein bisschen Abwechslung brauchen. Im Vergleich zu den Vorgängern können sie nicht ganz ohne die Sonne leben. Hast du also einen Balkon, an dem die Sonne immer wieder einmal zu Besuch kommt? Dann ist dieses Trio genau das Richtige für dich.

Die Kombination macht’s aus. Bambus, Farn oder Buchsbaum gemischt mit bunten Pflanzen, wie Tränendes Herz oder Glockenblumen, geben deinem Balkon einen außergewöhnlichen, einzigartigen Flair. Damit liegst du nicht nur voll im Trend, sondern machst sicher auch deine Nachbarn neidisch. So wird dein schattiges Plätzchen definitiv zu deinem eigenen, grünen Paradies!

Du genießt es eher kühler und dein Balkon hat viel Schatten? Dann folgen hier die Pflanzen, die die pralle Sonne auch am liebsten meiden.

Wir nennen sie Überlebenskünstler, denn sie kommen auch gut ohne Sonne aus. Die Fuchsie blüht selbst in den dunkelsten Ecken des Balkons. Und nicht nur das! Die Form ist sehenswert. Die farbenfrohen Blüten hängen von den Sträuchern herunter und sorgen für eine verträumte, magische Atmosphäre – ähnlich wie bei Peter Pan.

Das Fleißige Lieschen hat seinen Namen aufgrund der Samenkapseln, die im Reifezustand bei Berührung sofort aufspringen. In den Schattenlagen zeigt es, was in sich steckt und ziert als wunderschönes Schmuckstück deinen Balkon.

Männertreu, Laurentie oder Leberbalsam sind die Pflanzen, die ein bisschen Abwechslung brauchen. Im Vergleich zu den Vorgängern können sie nicht ganz ohne die Sonne leben. Hast du also einen Balkon, an dem die Sonne immer wieder einmal zu Besuch kommt? Dann ist dieses Trio genau das Richtige für dich.

Die Kombination macht’s aus. Bambus, Farn oder Buchsbaum gemischt mit bunten Pflanzen, wie Tränendes Herz oder Glockenblumen, geben deinem Balkon einen außergewöhnlichen, einzigartigen Flair. Damit liegst du nicht nur voll im Trend, sondern machst sicher auch deine Nachbarn neidisch. So wird dein schattiges Plätzchen definitiv zu deinem eigenen, grünen Paradies!

„Eine grüne Oase mitten in der Wohnung“

Schon Entdeckt?

im Gemüsegarten

und Algen

Teilen | Drucken | Senden

Kommentar Schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 3.

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.